«Never give up, never give up, never give up»

Im Interview mit UMB CEO Matthias Keller, wollen wir wissen, wie das Unternehmen zu Startups steht und unter Innovation versteht.


UMB CEO Matthias Keller

Was bedeutet für UMB Innovation?

Wir glauben, dass Innovation einer der zentralen Punkte für alle erfolgreichen Unternehmen ist. Daher setzen wir alles daran, dass unsere Kunden ihre Zeit für ihre Innovationen nutzen können. Das erreichen wir, indem wir unsere Services und Produkte immer auf Leading Edge trimmen und unseren Kolleginnen und Kollgen eine bestmögliche Arbeitsatmosphäre schaffen. Innovation bedeutet daher für uns drei Dinge.
1. immer komplexere Abläufe, für alle Beteiligten so einfach wie möglich gestalten.
2. State of the Art Technologie einsetzen, verbunden mit Leading Edge Service Qualität
3. Erlebbar bessere, wenn immer möglich, ikonische Verbesserungen auf Kunden und Mitarbeiterseite erreichen.

Was muss ein Unternehmen machen, um erfolgreich zu bleiben? Und wie wichtig ist Innovation dabei?

Aus gewachsener Stärke in neue Felder wachsen und sich dabei selber immer treu bleiben.
Für uns bedeutet es vor allem, immer wieder neue und inspirierende Kolleginnen und Kollegen ins UMB Team aufzunehmen und ihre neuen Sichtweisen mit dem Bestehenden verknüpfen.    

Was sind eure bevorzugten Innovationsbereiche?

Ein erfolgreiches Unternehmen muss in allen diesen Bereichen immer weitergehen. Das sich B2B Unternehmen in einem kompetitiven Umfeld bei Produkten Services und Prozessen immer weiterentwicklen müssen, ist gegeben. Was für B2B Unternehmen im Werben um die besten Talente zunehmend entscheidend wird, ist eine klare Story und Präsenz in den Social Medias, nach aussen wie nach innen. Hier arbeiten auch wir an unserem Potential.

Wie proaktiv fördert UMB Innovation im Unternehmen? 

UMB wünscht und fördert unternehmerische Eigenintitiativen von allem Teams. Wir haben dafür sogar einen einfachen und gleichzeitig transparenten Innovations-Workflow erschaffen. Vorschläge werden darin laufend intern von allen bewertet. Die Ideen mit dem grössten Potenzial werden realisiert.

Gibt es bei UMB physische und virtuelle Orte, an denen Innovieren nicht nur ausdrücklich erwünscht, sondern Leitmotiv ist?

Unsere Kolleginnen und Kollegen schliessen sich zu Hackatons zusammen. Diese beginnen während der Arbeitszeit und ziehen sich oft freiwillig über ein ganzes Wochenende hin. Unser Innovationsportal ist ein „virtueller Begenungsraum“ für jegliche Art von Innovationen.  

Welche Innovationen werden in der Organisation erinnert und warum? Wie weit liegen sie zurück? 

Innovation für den Kunden beginnt bei einem innovativen UMB Team. Wir haben eine eigene Academy, wo permanente Schulung das Fundament bildet für künftige Innovationen. Zudem hat jeder Teamleader die Kompetenz, Ausbildung gänzlich ohne Budgetrestriktionen zu ermöglichen. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Leding Edge Partnern und auch das erfolgreiche KI-Projekt-mit Luzerner Hochschule sind Beweis für die Innovationskraft von UMB:

Was raten sie als etabliertes Unternehmen einem jungen, wilden Startup in den ersten Lebensjahren für die Zukunft? 

Wie Churchill sagte: „Never give up, never give up, never give up!“

Wie arbeitet UMB mit Startups zusammen? 

Wir setzen Start-up Ideen als Teil unserer Unternehmensstrategie laufend um und unterstützen zusätzlich auserwählte Start-up mit unserer Erfahrung, Innovationskraft und finanziellen Mitteln.

Was kann ein Startup von einem Grossunternehmen lernen?

Teamspirit, denn Teamspirit ist erst dann wirklich gefragt, wenn Menschen die sich noch nicht sehr gut kennen, schnell und unkomliziert miteinander hohe Ziele erarbeiten müssen. 

Was kann ein Grossunternehmen von einem Startup lernen?

Geschwindigkeit, Agilität, Macherqualitäten, Pragmatismus, absoluter Kundenfokus.

Vielen Dank für das Interview, Matthias Keller!

UMB vereinfacht und beschleunigt die Transformation von Business und Technologie. Das inhabergeführte Unternehmen mit über 350 begeisterten Kolleginnen und Kollegen wurde mehrfach als beste Arbeitgeberin der Schweiz ausgezeichnet. Namhafte Schweizer Grossunternehmen und KMUs zählen zu den Kunden von UMB.