In Winterthur gibt es seit Dezember 2019 das Home of Innovation, ein Innovation- und Co-Working Space. Nach einigen Arbeitstagen im Co-Working-Space und der Teilnahme an einem Workshop gebe ich dir 5 Tipps, wie du im Home of Innovation auf deine Kosten kommst.

Tipp 1: Lass dich nicht von der Anreise verwirren

Das Home of Innovation befindet sich auf dem Rieter Areal in Winterthur Töss. Die Anreise an sich ist einfach: Alle fünf Minuten fährt ein Bus ab Bahnhof Winterthur. Und auch von der Bushaltestelle zum Eingang vom Home of Innovation sind es nur wenige hundert Meter. Jedoch betritt man zuerst das Areal von Rieter, das ausserhalb der Arbeitszeiten von einem hohen Gitter geschlossen wird. Das Areal ist alt und ein grosser Teil ist eine Baustelle. Hast du es aber zum Gebäude 34 und dort in den 2. Stock geschafft, bist du in einer ganz anderen Welt. Was vorher kalt wirkte, ist hier drin familiär, warm, gepflegt. Welcome!

Tipp 2: Als Studi mal hier im Open Space arbeiten oder lernen kommen

Wenn du Studentin oder Student bist, dann melde dich beim Home of Innovation, ob du mal zum Lernen oder Arbeiten einen Schnuppertag im Co-Working Platz im Open Space haben kannst. Gratis und inklusive Kaffee, Tee und WLAN. In dieser Atmosphäre schaffst du garantiert an einem Tag mehr als du es dir gewohnt bist. Und vielleicht lernst du hier jemanden kennen, der dir mit seinem Fachwissen oder seinem Netzwerk helfen kann.

Home of Innovation

 

Tipp 3: Besuche einen Workshop

Das Home of Innovation bietet verschiedenste Workshops an, viele davon kostenlos oder aber zu einem fairen Preis. Durchgeführt werden die Workshops nicht von Kursleitern, die das nur für Akquise machen. Hier ist echter Mehrwert und Wohlwollen drin.
Schau dir auf der Webseite die Workshops an, sie decken Themen wie Business Plan schreiben oder Social Media Marketing ab.

 

Tipp 4: Wechsle deinen Arbeitsplatz regelmässig

Wenn du immer mal wieder hier im Co-Working-Bereich arbeitest, dann wähl nicht immer denselben Platz. So bist du immer wieder von anderen Leuten umgeben und in einer leicht anderen Atmosphäre. Die Farben, das Licht, die Anzahl Arbeitsplätze um dich herum: Details können einen grösseren Einfluss haben, als man meint. Deshalb empfehle ich immer wieder zu wechseln, bis du herausgefunden hast, in welcher Arbeitsumgebung du dich am besten konzentrieren kannst.

Tipp 5: Nimm an der Community teil

Komm nicht nur zum Arbeiten, sondern auch um die Community kennenzulernen. Beim Mittagessen treffen sich jeweils alle beim grossen Esstisch. Und das sind wirklich unterschiedlichste Leute mit verschiedenen Hintergründen und verschiedenem Fachwissen. Tausch dich an diesen Meet-ups aus, gib deine Erfahrung weiter und zapfe auch Wissen und Erfahrung von anderen ab. Ideen können auch bei einem gemeinsamen Billardspiel weitergespunnen werden. Have fun!

 

Extra-Tipp: Folge dem Home of Innovation auf Social Media

Das Home of Innovation informiert und inspiriert mit seinen Posts auf Facebook, LinkedIn und Instagram über das Geschehen rund um den Innovation Space. Bilder vom Co-Working, Events und Infos zu anstehenden Veranstaltungen verpasst du so nicht mehr. Den Startup-Spirit fühlst du auch dank den motivierenden Quotes und den exklusiven Einblicken in die Startup-Community. Worauf wartest du noch?

Webseite