Der achtfache Deutsche Fussballmeister Borussia Dortmund nutzt für seine eAcademy das Knowhow aus der App des Startups coachbetter. Die App ist eine Coaching-Plattform für Trainer:innen, Vereine und Verbände, die die digitale Fussball-Welt revolutionieren will.  Durch die digitale Partnerschaft mit der BVB Evonik Fussballakademie entsteht eine Plattform zur digitalen Aus- und Weiterbildung von Trainer:innen bei Partnervereinen in 16 Ländern. Zu diesen zählen zum Beispiel die BVB International Academies in den USA, Japan und der in Polen geleitete Standort von Vereinslegende Lukasz Piszczek. Grund für die Zusammenarbeit ist das Ziel, die Trainer:innenausbildung mit E-Learning-Formaten auf höchstem Niveau zu digitalisieren und so nachhaltig und umweltfreundlich wie möglich zu machen.

Die Idee für coachbetter entstand bereits vor Corona

„Trainer:innen sind für uns der Schlüssel zum Erfolg. Aufgrund von Corona waren wir gezwungen, bei deren Ausbildung schneller als geplant auf digitale Möglichkeiten umzusteigen. Coachbetter ist mit seinen Funktionen und der Nutzerfreundlichkeit die optimale, digitale Lösung“, sagt Christian Diercks, Leiter der BVB Evonik Fussballakademie. Die Notwendigkeit von digitalen Tools bei der Trainer:innenausbildung erkannte der Mitgründer von coachbetter, Patrick Patzig, bereits 2018. Er konnte bei seiner eigenen Trainerausbildung nur auf limitierte digitale Möglichkeiten zurückgreifen. Das war die Initialzündung für den Aufbau einer vollständig digitalen und integrierten Coaching-Plattform.

Partnerschaft mit BVB ist ein Milestone für das Jungunternehmen

„Wir sind natürlich sehr stolz, denn Borussia Dortmund steht für eine ausgezeichnete Trainer- und Jugendausbildung. Der Bedarf an digitalen Lösungen im Fussball ist ungebrochen“, sagt Patrick Patzig als CEO von coachbetter. „Unser Ziel ist es, neben der BVB eAcademy auch den gesamten Breitensport zu digitalisieren.“

 


Über coachbetter

coachbetter ist die einzige, vollständig digitale und integrierte Fussball-Coaching-Plattform für Verbände, Vereine und Trainer:innen im Amateur- bis zum Profibereich. Die Lösungen bieten ganze Trainingseinheiten und einzelne Übungen von ausgebildeten Fussballtrainern:innen, einen Teammanagementbereich, sowie einen hochwertigen Wissenspool. Darüber hinaus bietet die Plattform auch einen Videoanalysebereich. Die Plattform wurde 2018 von Patrick Patzig, Thomas Grimm, Simon Arpagaus und Stefan Steuble gegründet.

Zu coachbetter

Über die BVB Evonik Fussballakademie

Die BVB Evonik Fussballakademie bietet tausenden Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, die Philosophie des BVB hautnah zu erleben, regional in Dortmund, aber auch überregional und international durch Partnervereine. Neben dem sportlichen Erfolg ist vor allem auch die persönliche Entwicklung jedes einzelnen Kindes ein Grundpfeiler der Akademie.