NEWS

Hier findest du die aktuellsten News aus der Startup-Szene!

Sie machen das Putzen nachhaltiger, sparsamer aber auf keinen Fall weniger sauber: Das Gründerduo Fabio Furrer und Angela Rickli wollen das Putzen, Reinigen, Waschen und die Körperpflege revolutionieren. Und sie stehen in vielversprechenden Startlöchern.
Das Winterthurer Startup-Ökosystem wächst und wächst. Das fehlende Puzzle-Teil: Startup-Investoren. Luc Holzach, Raphael Tobler und Samuel Roth erklären, warum es sich lohnt, in Startups zu investieren, und worauf ihr Startup-Investor-Event abzielt.
Das Winterthurer Startup-Ökosystem wächst und wächst. Das fehlende Puzzle-Teil: Startup-Investoren. Luc Holzach, Raphael Tobler und Samuel Roth erklären, warum es sich lohnt, in Startups zu investieren, und worauf ihr Startup-Investor-Event abzielt.
Es wird immer mehr Kleidung in kürzester Zeit produziert, konsumiert und entsorgt. Ein Startup aus Zürich möchte das ändern: Die weissen T-Shirts von WYT werden recycelt und zu neuen verarbeitet, sobald sie durch häufiges Tragen und Waschen ausgewechselt werden müssen.
Die psychische Gesundheit ist das Fundament für die körperliche Gesundheit. Deshalb hat es sich careoline.life zur Mission gemacht, das mentale Wohlbefinden aktiv und nachhaltig zu verbessern und präventiv zu stärken.
Wenn die Metzgerei zur Vetzgerei wird, ist heutzutage allen klar, dass das «V» keinesfalls ein Tippfehler ist. Die veganen und vegetarischen Produkte erobern je länger je mehr auch die Schweiz und treffen die Bedürfnisse der Gesellschaft. Dieser Trend ist
Zuallererst möchte ich betonen, dass ich auf die Startup-Szene in unserem Kanton sehr stolz bin. Die Zürcher Regierung, aber auch unsere Ämter, stehen in regelmässigem Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern der Startup-Szene.
Dank einer optionalen autonomen Dockingstation kann das Gerät selbstständig frisches Wasser und seinen Akku nachfüllen – gleichzeitig wohlgemerkt. Dank der Schnellladefunktion dauert das Aufladen nur 40 Minuten.
PXP Ventures wagt bei der Unterstützung von Startups gleich einen innovativen Ansatz. «Wir bieten Startups an, für sie zu arbeiten und dafür beteiligt zu werden. Das wäre zum Beispiel das "Sweat for Equity"-Modell»
Das Team von MyZivi bietet eine Plattform zur Vermittlung von Zivildienst Jobs

Zivildienst 2.0 mit MyZivi

MyZivi verbindet Zivildienstleistende mit Betrieben. Nicht nur der Austausch, auch die administrativen Prozesse und die Rekrutierung werden so einfacher.