STARTUP - SZENE

Informationen zum Startup- und Gründer-Ökosystem.

Das Schweizer Start-up Nexenic AG hat einen portablen Mini-Steamer in der Grösse einer handelsüblichen Lunchbox entwickelt: Steasy®. Nun steht das Start-up kurz vor Start der Serienproduktion und des Markteintritts. Mit der erfolgreichen Finanzierungsrunde in der Höhe von 1,8 Millionen Schweizer Franken ist das Start-up finanziell für diese grossen Schritte gerüstet.
„Heute ist der Tag, auf den wir alle gewartet haben, seit wir zu fünft in einer Küche sassen und unseren Traum vom nachhaltigsten Auto der Welt skizzierten", sagt Lex Hoefsloot, CEO und Mitgründer von Lightyear.
Überschüssige Lebensmittel werden zu Fertigprodukten verarbeitet, statt als Food Waste weggeworfen. Zwei Lebensmitteltechnologie-Studentinnen überzeugten mit ihrer Idee die Jury an der 8. ZHAW Startup Challenge.
Mycrobez entwickelt aus organischen Abfällen und Pilzmyzel Alternativen zu erdölbasierten Kunststoffen für Verpackung, Bau und Landwirtschaft. Von dieser Vision getrieben, lassen sich die Gründer von nichts abhalten. Fehlendes Kapital für Testmaschinen? Da bauen sie einfach ihre eigenen gleichwertigen Testmaschinen.
Der Entrepreneur Club Winterthur ist der aktivste regionale Startup-Förderverein der Schweiz. Seite deren Gründung im 2016 ist der Initiator, Raphael Tobler, Vereinspräsident und erreichte in dieser Funktion Unglaubliches für die Startup-Szene Winterthur. Nun übergibt er das Präsidialamt an sein Nachfolge-Duo: Michael Kubli und Alyssia Kugler. Sie werden die grossen Pläne des Gründers weiterziehen.
cropled macht den Anbau von Gemüse und Pflanzen effizienter, indem sie den Pflanzen genau das Licht geben, das sie für ideale Wachstumsbedingungen brauchen. Im Interview geht es um die Herausforderungen und Erfolge, um die Zukunft von cropled sowie ihre Tipps an andere Startup-Gründer.
Das Netzwerk pizzatech will die Deep-Tech-Ökosysteme der Schweiz und von Italien stärken, indem sie den Austausch fördern und so Vorteile für Startups und Investoren beider Länder schaffen.
Mit erneuerbarem Öl zu neuen Horizonten - Unter diesem Motto findet am 23. Juni der SPIN DAY 2022 in Dübendorf statt.
Dank der MyCamper Sharing-Plattform sollen Camper nicht monatelang in der Garage stehen müssen bis endlich der nächste Urlaub der Besitzer:innen ansteht. Stattdessen sollen in der Zwischenzeit andere in den Genuss des ortsunabhängigen Reisens kommen.
Der achtfache Deutsche Fussballmeister Borussia Dortmund nutzt für seine eAcademy das Knowhow aus der App des Startups coachbetter. Die App ist eine Coaching-Plattform für Trainer:innen, Vereine und Verbände, die die digitale Fussball-Welt revolutionieren will.