«Eine Plattform um Kurse, Erlebnisse und Begeisterung zu teilen»

Leidenschaft teilen können. Das hat sich das Startup Corsando zur Aufgabe gemacht. Möglich macht es die Plattform, auf der ambitionierte Anbieter ihre Kurse ausschreiben und Interessierte diese finden und buchen können.

Im Internet wird eine riesige Fülle an verschiedenen Kursen angeboten. Die Kursanbieter leben ihre Leidenschaft und teilen diese Lebensfreude gerne mit anderen. «Es ist wahnsinnig faszinierend, zu sehen, wie viele Menschen ihre Fähigkeiten, ihre tiefe Begeisterung mit anderen teilen wollen», erklärt Janine Rey, Gründerin von Corsando. Im Gespräch mit diversen Kursanbietern kristallisierte sich für die Gründerin jedoch ein Problem heraus: «Kursanbieter erzählten mir, dass es mit den neuen Medien immer schwieriger werde, Teilnehmer zu finden und sie sich lieber Ihrer Leidenschaft und nicht dem Marketing widmen würden». Für Teilnehmende auf der anderen Seite, welche gerne an Kursen teilnehmen würden, ist es zeitraubend, die unzähligen Webseiten zu durchforsten um den passenden Kurs zu finden. Inspiriert durch diese Erfahrungen begann sich eine Geschäftsidee zu formen. Diese nahm während eines Jahres immer mehr Gestalt an und führte im März 2019 zur Veröffentlichung der Plattform Corsando.

 

Auf der Plattform www.corsando.com gibt es verschiedenste Freizeitkurse zu entdecken

 

Auf dieser werden Kursangebote gesammelt und für Interessierte übersichtlich aufgezeigt. Dabei kann vom Koch-, Sport-, Kunst- bis hin zum Fotografiekurs alles angeboten und gefunden werden. Durch diesen online Marktplatz sparen Interessierte viel Zeit bei der Suche nach ihrer ganz persönlichen Weiterentwicklung. Auch für Kursanbietende hält die Plattform viele Vorteile bereit: Die Ausschreibung auf Corsando dauert nur wenige Minuten. Das Betreiben der eigenen Website wird damit überfällig und so können sich die begeisterten Kursanbietern mit ihrem ganzen Herzblut ihrer Lieblingstätigkeit zuwenden.

 

Seine Leidenschaft zum Beruf machen

Ein neues Unternehmen zu gründen kommt jedoch nicht ganz ohne Tücken. Das musste auch Janine Rey feststellen. «Klar gibt es zu Beginn noch viele Hindernisse und Tage, an denen so ziemlich alles schief läuft. Zudem dauert immer alles länger als geplant», meint Rey. Doch am Ball zu bleiben und hartnäckig seine Ziele zu verfolgen zahle sich am Ende immer aus. Natürlich ist der steinige Weg aber auch geprägt von positiven Momenten. So erhalte sie immer wieder tolles Feedback von den unterschiedlichsten Leuten. Zudem gebe es immer unglaublich tolle Gespräche mit den einzelnen Kursanbietern. «Jedes Gespräch inspiriert mich von Neuem und ich finde es einfach super, wie vielfältig das Angebot an Kursen ist – da gibt es wirklich keine Grenzen», schwärmt Rey.  Zudem ist die Hilfe von aussen eine enorme Unterstützung, die keinesfalls selbstverständlich ist. Oder in den Worten der Gründerin: «Es gibt so viele Menschen, die mir – ohne jegliche Gegenleistung zu erwarten – einfach helfen. Sei es, mich mit den richtigen Personen zu vernetzen oder mir etwas zu erklären. Das ist wirklich unglaublich und sehr motivierend».

Pläne, um die eigene Vision vollends umsetzen zu können, sind bereits gemacht. Diese reichen dabei von kleinen Veränderungen bis zu grossen Visionen. Demnächst wird auch noch ein Web-Entwickler das kleine Team bereichern. Mit dieser Unterstützung läuft Corsando bald zu Bestform auf.

 

Das Startup Corsando hat eine Plattform entwickelt, auf der Kursanbieter ihre Angebote ausschreiben und Interessierte diese Erlebnisse und Kurse suchen und buchen können. www.corsando.com