Ein Portrait über Adrian Locher

Adrian Locher ist leidenschaftlicher Unternehmer und Investor, der bereits mit 14 Jahren sein erstes Unternehmen gründete. Inzwischen entwickelt er Startups im Bereich künstlicher Intelligenz.

Nachdem er bereits als Schüler begeistert mit Technik experimentierte, baute Adrian Locher während seines BWL-Studiums als Softwareentwickler gemeinsam mit Kommilitonen an der Universität St. Gallen erfolgreich eine Digitalagentur auf. Es folgten weitere Startups mit Fokus auf Software-as-a-Service und E-Commerce, welche internationale Unternehmen wie Facebook, Nestlé oder BlackBerry zu ihren Kunden zählten.

Der Durchbruch mit DeinDeal
2010 gründete er DeinDeal, das sich innerhalb kürzester Zeit zu einer der führendsten E-Commerce-Plattformen der Schweiz, mit einem Umsatz von 100 Millionen Franken und mehr als 150 Mitarbeitenden, entwickelte. Ringier, bereits zuvor Anteilseigner, übernahm fünf Jahre später schließlich die Plattform, die inzwischen mit der Akquisition von MyStore ihre Marktposition weiter ausbauen konnte.

Visionär und Innovationsjäger: Adrian Locher. (Foto: Urban Zintel)

Eine neue Herausforderung: Künstliche Intelligenz
Während seines Sabbaticals – welches er vor allem in den USA verbrachte – traf Locher 2016 Dr. Rasmus Rothe, einen damaligen Forscher an der ETH Zürich, der sich mit Machine Learning beschäftigte. Gemeinsam entwickelten sie die Idee einer einzigartigen KI-Plattform: Merantix. Von Berlin aus arbeiten sie seitdem an der Kommerzialisierung von Künstlicher Intelligenz – der Schlüsseltechnologie des kommenden Jahrhunderts – aus der Spitzenforschung hin zu marktfähigen Innovationen. Mit einem Team von inzwischen mehr als 50 Forschern und Gründern identifizieren Locher und Rothe aussichtsreiche Use Cases und inkubieren diese unter einem Dach.

Merantix: Autonomes Fahren und Krebserkennung
Nach zwei Jahren wurden bereits vier Startups unter dem Merantix-Schirm aufgebaut. Beispielgebend dafür sind MX Automotive, welches eine KI-basierte Anwendung für die Verarbeitung und Klassifizierung von Fahrdaten für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge entwickelt hat, und MX Healthcare, das eine Software für die Auswertung von Mammographien realisiert. Dabei arbeitet Merantix eng mit führenden europäischen Industrie- und Technologieunternehmen zusammen, mit denen durch die MX Labs auch spezifische Industrielösungen entwickelt werden.

Zwischen Entrepreneur und Familienmensch
Adrian Locher erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem «HSG Entrepreneur of the Year 2012», «Swiss E-Commerce Champion 2015» und «Digital Shaper 2017 & 2018». Er ist enger Berater des schweizerischen START Global, einer der größten europäischen Initiativen für Nachwuchsgründer, sowie Vorstandsmitglied der HSG Alumni. Locher ist stolzer Vater von zwei Kindern und lebt seine Faszination für Autos gerne auf der Rennstrecke aus.