Das Startup Groupadoo bietet mit seiner Buchungsplattform für Arbeitsplätze eine neue Art des Arbeitens – weit weg von tristen Bürokomplexen oder langweiliger Home-Office-Umgebung.

Remote Work, Home Office oder dezentrales Arbeiten: diese Konzepte liegen schon seit längerer Zeit im Trend und haben seit der Corona-Pandemie noch an Beliebtheit gewonnen. Das Bedürfnis, an unterschiedlichen Orten arbeiten zu können, wächst. Das Arbeiten im Büro oder im Home-Office stellt für viele nicht mehr die optimale Arbeitsumgebung dar. Zu zeitaufwendig ist das Pendeln ins Büro, zu sozial abgekapselt das Home-Office. Doch die optimale Arbeitsumgebung zu finden, ist oft gar nicht so einfach.

Durch Plattform zum neuen Arbeitsplatz

Diesem Problem hat sich das Jungunternehmen Groupadoo angenommen. Ganz nach ihrem Motto «Work is what we do, not a place we go» möchten sie mit ihrer Buchungsplattform Selbstständigen sowie agilen Unternehmen den Zugang zu den unterschiedlichsten Arbeitsplätzen ermöglichen. «Menschen sollen dann und dort arbeiten können, wo sie wollen. Das gibt ihnen Flexibilität in ihrem Alltag, mit welcher sie ihre Zeit optimal nutzen können», sagt Ralph Signer, CEO von Groupadoo.

Arbeiten im Café statt im Büro

Auf der Website von Groupadoo lassen sich Arbeitsplätze in den verschiedensten Lokalitäten sofort buchen – für wenige Stunden oder einen ganzen Tag. Interessierte können die Plätze bezüglich Standort, Verfügbarkeit oder Ausstattung filtern. Dadurch lässt sich der Arbeitsort buchen, der den individuellen Anforderungen entspricht. Gleichzeitig können Besitzer von Lokalitäten zu «Hosts» werden und passende Räumlichkeiten als Arbeitsplätze via Groupadoo anbieten. Das können separate Meetingräume, ganze Gruppentische oder Einzelplätze an einem Tisch sein. Das Besondere daran ist, dass Groupadoo sich nicht auf die Vermittlung von spezialisierten Co-Working Spaces fokussiert hat, sondern ungenutzte Plätze in Cafés, Restaurants, Hotels oder Vereinslokalen für Arbeitnehmer verfügbar machen möchte. Dadurch können die Hosts die Nutzung ihrer Räumlichkeiten besser ausschöpfen. Die Plattform stellt also eine Win-win-Situation für Arbeitnehmer und Hosts dar.

Spannende Möglichkeiten für Firmen

Im Moment fokussiert sich das Startup zusätzlich darauf, passende Räumlichkeiten für Firmen zu finden, welche die vielzähligen Möglichkeiten von Groupadoo wahrnehmen möchten. Dabei wird den Unternehmen eine gezielte Host-Suche angeboten, welche ihren Bedürfnissen entspricht. Das Angebot eigne sich besonders für junge und dynamische Unternehmen, die nicht in einer klassischen Büroumgebung arbeiten möchten, berichtet Signer. Doch auch Firmen, welche die Anzahl ihrer festen Arbeitsplätze reduzieren oder ihren Mitarbeitern mehr Flexibilität bieten möchten, fühlen sich vom Konzept von Groupadoo angesprochen. «Durch das Feedback dieser Unternehmen können wir die Plattform kundenzentriert aufbauen», ist Signer überzeugt.

Dieser Beitrag ist als Erstpublikation im Startup Magazin 2021 erschienen.

Webseite von Groupadoo