Der Entrepreneur Club Winterthur macht viel für die Förderung von Startups in Winterthur. Höhepunkt ist und bleibt die Startup Night, welche dieses Jahr bereits zum fünften Mal organisiert wird.

Für eine erfolgreiche Startup-Szene in Winterthur ist das Team des Entrepreneur Club Winterthur immer top motiviert, etwas Cooles und Wirkungsvolles zu realisieren. Es geht stets darum, Startups zu inspirieren, zu unterstützen und zu repräsentieren. Inspiration zum eigenen Startup oder zu mehr Innovativität und Mut in Unternehmen. Unterstützung durch Workshops mit hochkarätigen Partnern, die relevantes Wissen an Gründende weitergeben. Repräsentation durch das Verbreiten von Erfolgsgeschichten und das Vertreten der Startups gegenüber der breiten Bevölkerung und der Politik.

Die Startup Night ist voller Energie

Was der ECW über das ganze Jahr verteilt macht, wird an der Startup Night an einem Abend und einem Ort kondensiert. Die hohe Konzentration an inspirierenden Inhalten macht den Event sehr eindrücklich. «Die Startup Night ist definitiv unser Jahres-Highlight. Da fliesst von jedem einzelnen unserer Aktivmitglieder so viel Herzblut und Energie rein. Und diese Energie wird dann an einem einzigen Abend wieder freigelassen», beschreibt Alessa Vöge, Vorstandsmitglied des ECW, den Event.

Entsprechend endet die Startup Night Winterthur Jahr für Jahr mit enthusiastischen Besucherinnen und Besuchern sowie viel positivem Feedback. «Oft inspirieren wir uns an der Startup Night sogar selber zu neuen Ideen, um den Event noch cooler, spektakulärer oder grösser zu machen», erzählt Raphael Tobler, Präsident des ECW. Auch die Politik, Startup-Gründer und andere relevante Player aus dem Startup-Ökosystem zeigten sich in den vergangenen Jahren begeistert von der Startup Night:

«Winterthur braucht Leute, die Ideen haben und diese auch umsetzen wollen.»
– Kathrin Cometta, Winterthurer GLP-Stadträtin, an Startup Night 2020

“Ich bin sehr beeindruckt davon, was alles abgeht in Winterthur. Man hört immer von Zürich oder Lausanne aber ich muss sagen, Winterthur gehört zu den Top-Spots dazu.”
– Nicolas Bürer, Startup Gründer, Business Angel &  CEO von digitalswitzerland an der Startup Night 2018.

«Ich finde es super, dass in Winterthur ein so grosser Startup-Event stattfindet. Ich spüre sehr viel Power und sehr viel Lust zum Innovieren. Genau das braucht es in der heutigen Zeit.»
– Andri Silberschmidt, FDP-Nationalrat, an der Startup Night 2019

«Ein cooler Abend, um Feedback zu unseren Prototypen einzuholen.»
– Claudio Ruiz, Co-Founder und CEO von Nexenic, an der Startup Night 2018

«Events wie diese bedeuten, Inspiration und Eindrücke zu bekommen und Erfahrungen auszutauschen.»
– Tobias Schubert, Mitgründer und CEO von Farmy, an der Startup Night 2020

«Es ist Ehrensache, an der Startup Night zu sein, gerade als Winterthurer Startup. Es ist eine einmalige Gelegenheit, sich zu vernetzen, andere Startups kennenzulernen und einfach Spass zu haben.
– Pascal Brunner, Mitgründer und CEO von Vatorex, an der Startup Night 2019

Der Event richtet sich nicht nur an Startups Um das Startup-Ökosystem richtig repräsentieren zu können, lädt das Organisationsteam immer auch die breite Bevölkerung ein. Die Startup Night ist grundsätzlich kostenlos. Um aber künftig noch mehr für Startups tun zu können, freut sich der Entrepreneur Club Winterthur über einen freiwilligen Beitrag an sein ehrenamtliches Engagement für Startups. Über den folgenden Button kannst du dich für die Startup Night 2021 anmelden oder die Event-Videos der letzten Jahre anschauen.

Startup Night Anmeldung und Videos

logo_entrepreneur_club_winterthur

Dieser Artikel erschien im Startup Magazin 2021.