«Ideas are easy. Execution is everything. Wartet nicht auf die eine Idee, sondern startet einfach. »

CARIFY ist die grösste Plattform für Auto Abos in der Schweiz. Die Co-Founders Sergio Studer und Raffael Fiechter erzählen, was sie sich von der Idee erhoffen und was sie auf dem Weg zum erfolgreichen Startup gelernt haben.


CARIFY

Namen der Gründenden: Sergio Studer & Raffael Fiechter

Gründungsjahr: 2019


Unsere Geschäftsidee:

CARIFY ist die grösste Plattform für Auto Abos in der Schweiz. Wir bieten unseren Kunden hunderte von Autos im monatlichen all-inclusive Abo an. Die Kunden können dabei jeden Monat entscheiden, ob sie ihr Auto weiterfahren, wechseln oder zurückgeben wollen und haben so die maximale Flexibilität zu minimalen Kosten.

Das Team von CARIFY mit den zwei Gründern Raffael Fiechter und Sergio Studer in ihrer Mitte. (Foto: CARIFY)

Unsere Kunden:

Privatkunden, welche die Flexibilität eines Auto Abos schätzen und sich nicht mit einem Leasing oder dem Kauf eines Autos über mehrere Jahre verpflichten, sondern ihr Auto ihren jeweiligen Bedürfnissen und Lebensumständen anpassen wollen.
Unternehmen, welche Kapazitäten in ihren Flotten ausgleichen und eine transparente und einfache Kostenrechnung machen wollen.

Dieses berufliche Know-How haben wir für die Gründung unseres Startups mitgebracht:

Wir hatten beide bereits mehrere Jahre in einem Startup gearbeitet und dieses mitaufgebaut.

Das mussten wir von Grund auf erlernen:

Den Umgang mit dem konstanten Wandel und der stetigen Veränderung.

Die grössten Herausforderungen:

Talentierte und motivierte Mitarbeitende zu finden.

Mobiler Zugriff auf CARIFY. (Foto: CARIFY)

Unsere grössten Erfolge:

Wir haben uns dank unserer Plattform-Strategie innerhalb kürzester Zeit zum grössten Anbieter von Auto Abos in der Schweiz entwickelt. Dank unseren Partnergaragen haben wir das grösste und vielfältigste Angebot aller Anbieter im Markt. 

Jeden Monat ein anderes Auto fahren? Das ist jetzt möglich, mit CARIFY. (Foto: CARIFY)

So hat sich unser Leben nach der Gründung verändert:

Als Gründer verbringt man sehr viel Zeit bei der Arbeit und auch wenn man mal nicht mehr im Büro sitzt, ist man mit den Gedanken ständig mit dem Aufbau seines Unternehmens beschäftigt.

Ein Blick in die Zukunft:

Wir werden unser Angebot weiterhin verbessern und ausbauen. Der Kunde steht bei uns im Zentrum und wir machen alles, um dem Kunden den besten Service zu bieten.

Unsere wertvollsten Tipps für die Gründung eines Startups:

Ideas are easy. Execution is everything. Wartet nicht auf die eine Idee, sondern startet einfach. Mit genug Leidenschaft und Arbeit kann man die Welt verändern.