Das Schweizer Startup potiio will mit seinem neu entwickelten Trinksystem die Soft Drink-Industrie revolutionieren. Die Magie steckt in der Trinkflasche mit einem Kapselsystem.

Die Idee von potiio basiert auf einer wissenschaftlichen Erkenntnis: Wenn man ein Geschmacks-Konzentrat pulsierend auf die Zunge fliessen lässt, wird das Hirn ausgetrickst, sodass man das Gefühl hat, stets einen süssen Soft Drink zu konsumieren, obwohl nur der erste kurze Schluck süss ist und der Rest nur aus Wasser besteht.

Das bedeutet, dass der im Getränk enthaltene Zucker um mehr als 30% reduziert und der ganze Geschmack in eine Kapsel von nur 50 ml Volumen statt in eine Getränkeflasche von einem halben Liter gepackt werden kann. Der ökologische Fussabdruck kann so um 2/3 reduziert werden – und das alles ohne Geschmacksverlust.

Wenn ein ETH-post doc und ein Ex-Banker ein Startup gründen

Potiio stammt vom Lateinischem «potio» ab was so viel bedeutet wie Zaubertrank. Davon hat sich Gründer Cédric Sax auch inspirieren lassen. Er studierte Materialwissenschaften an der ETH Zürich und doktorierte im Labor für Metallphysik und Technologie. Schon seit Jahren kann er die Finger nicht von seinem Lieblingsgetränk Sinalco lassen. Das Getränk beinhaltet jedoch zu viel Zucker und die gesamte PET-Handhabung weltweit gefällt ihm gar nicht. So hat er lange an einer Idee gearbeitet um einen Soft Drink «effizienter» zu gestalten. Im Sommer 2021 hat Cédric seinen heutigen Co-Founder Alessandro kennengelernt. Beide sind Abenteurer, Entdecker und Frohnaturen. Diese Gleichgesinnung ist die perfekte Kombination um zusammen potiio und seine Produktepalette Marktreif zu machen.

Der nächste Schritt in die Revolution: Funding

Potiio ist aktuell auf der Investorensuche, um mit der Produktion der Kapseln und Flaschen zu beginnen. Um erstmal den «Product-Market fit» zu beweisen und damit den grossen Investoren mehr Sicherheit zu geben, werden die beiden als nächsten Schritt auf der Crowdify.net-Plattform eine Crowdfunding-Kampagne starten und so erste Kunden begeistern und Aufträge einholen. «Unser Ziel ist es, in kürzester Zeit 500 Flaschen und die dazugehörigen Soft Drink Kapseln zu verkaufen» erklärt Cédric Sax. «Wir sind überzeugt, dass wir mit dem neuartigen und nachhaltigen Trinkerlebnis die Leute für unsere Idee gewinnen werden und dann auch die grossen Investoren für unsere Idee begeistern».