„Pflanzen auf natürliche Weise stärken“

Die Corona-Situation hat das öffentliche Leben für eine ganze Weile verlangsamt. Da hat manch einer mehr Zeit für den eigenen Garten und die Begrünung des Balkons. Das Startup EDAPRO kommt da gerade recht mit ihrem Komposttee-Brausystem für alle Hobbygärtner.

EDAPRO tüftelt seit 2012 am optimalen Komposttee «EDAPRO Komposttee» und dessen Anwendung. Dieser ist randvoll mit bis zu 50‘000 verschiedenen Mikroorganismen, wie Bakterien und Pilze, welche für einen fruchtbaren Boden wichtig sind. Die grüne Alternative zu herkömmlichen Pflanzenschutzmitteln quasi. Nun können Hobbygärtner*innen dank dem neuem Brausystem Komposttee selbst zu Hause herstellen.  

Das kleine und kompakte EDAPRO Brausystem für Kleinverbraucher ermöglicht dir deinen Komposttee selbst herzustellen. (Foto: EDAPRO)

Die Herstellung ist denkbar einfach: Das Mikrobensubstrat mit den natürlichen Mikroorganismen wird in einen mit Wasser befüllten, aktiv belüfteten Behälter gegeben und mit Mikrobennahrung versorgt. Nach 24 Stunden Brauen ist der Komposttee fertig. Laut EDAPRO hilft der Komposttee auf vielfältige Weise. So fördert er die Schädlingsresistenz der Pflanze wie auch deren Nährstoffspeicherung. Dank Verwendung von Komposttee können Gärtner, die sonst übliche Verwendung von Pestiziden stark reduzieren. Denn eine gestärkte und gesunde Pflanze kann mögliche Krankheiten von sich aus fernhalten.

Die Idee hinter dem «EDAPRO Komposttee» entsprang der Erkenntnis, dass die Bodenfruchtbarkeit nicht nur von ein paar wenigen Messwerten und dem Zuführen von mineralischem Dünger abhängt. Sondern vor allem auch vom Bodenleben. In diesem spielen Mikroorganismen, welche entscheidend für Wachstum, Gesundheit und Nahrungsaufnahme der Pflanzen sind, eine wichtige Rolle. „Wir haben mit EDAPRO das Ziel, unsere Kenntnisse aus der Wissenschaft der Bodenmikrobiologie anzuwenden, um Pflanzen auf natürliche Weise zu stärken“, erklärt Lorenz Rieger, einer der drei Gründer. EDAPRO startete seine Forschungstätigkeit 2012 an der ZHAW Wädenswil und gewann 2014 den „Zurich Start Award“. Ein Jahr später schlossen die drei Gründer hinter der Idee, Adrian Rubi, Lorenz Rieger und Ludwig Glöcklhofer, erfolgreich ihr erstes Crowdfunding ab. 2016 folgte die Firmengründung. Ihre Brausysteme für Gross- und Kleinverbraucher wie auch das notwendige Mikrobensubstrat und die Mikrobennahrung können online ersteigert werden. Anwendungsgebiete nebst dem Hobbygarten und den Topfpflanzen sind Golfplätze, Grünflächen, Bäume, Gartenanlagen und die Landwirtschaft.

Möchtest du genaueres über den Komposttee erfahren? Ob er mit anderem Dünger und chemischem Pflanzenschutzmittel verwendet werden darf? Dann liess die FAQ von EDAPRO.