Neues schaffen, Verantwortung tragen, Entscheidungen fällen – Unternehmer werden mit vielschichtigen Anforderungen konfrontiert. In SanDono finden sie einen starken Partner, um Klarheit zu gewinnen und echten Impact zu schaffen.

„Bin ich der geborene Serial Entrepreneur?» Dieser Frage stellte sich Roman H. Schmid auf einer langen Reise im Jahr 2015. Er hatte verschiedene Startups erfolgreich aufgebaut und fragte sich nun, wie er am meisten Impact schaffen und am glücklichsten leben kann. An einem Strand in Sri Lanka kam er schliesslich zur Überzeugung: Er wollte die «Seiten wechseln» und nicht länger als Startup-Unternehmer, sondern als Coach und Investor seine Erfahrungen mit Startups teilen. SanDono war geboren. Zwei Jahre später gab auch seine Frau Natalia ihre Karriere als Zahnärztin auf, um bei SanDono voll einzusteigen und das gewachsene Portfolio weiterzuentwickeln.

Value- statt money-driven

SanDono berät keine Unternehmen, die nur das schnelle Geld oder ein prestigereiches Statusprojekt suchen. Ganz gemäss ihrem Slogan «Helping people create» wollen sie denjenigen Startups helfen, deren Gründer echte Werte und einen Impact schaffen sowie auch sich selbst und ihre eigene Persönlichkeit weiterentwickeln wollen. Für die SanDono-Gründer steht fest, dass es dafür notwendig sei, den Status quo und die eigenen Glaubenssätze zu kennen und diese zu hinterfragen. Manchmal kämen dabei auch sensible Themen, wie tieferliegende Ängste, Umgang mit Geld oder spezielle Familienumstände und vergangene Erfahrungen auf den Tisch. «Gründer, die nicht bereit sind, offen über ihren Rucksack an Lebenserfahrungen zu reden, werden nie ihr volles Potenzial als Unternehmer entfalten können und werden bei uns nicht glücklich», sagt Roman.

Entscheiden und umsetzen

Aber nicht nur bei Strategie- und Entscheidungsfindungen geht SanDono einen unkonventionellen Beratungsweg. Im Gegensatz zu ähnlichen Beratungsfirmen arbeiten sie langfristig im Sinne eines «One Stop Shop»-Approaches mit den Startups zusammen. Seit 2021 erhalten Roman und Natalia bei SanDono zudem tatkräftige Unterstützung durch Ivan Büchi. Für den Intrapreneur stehen die technologischen Möglichkeiten an vorderster Stelle. Dank seiner langjährigen Erfahrung im Konzipieren von Prototypen, «Minimal Loveable Products» und strategischen Produktausrichtungen schlägt SanDono nun auch eine starke Brücke zur praktischen Umsetzung in Produkte und Dienstleistungen.

Authentizität im Zentrum

Dass diese Herangehensweise auch Markterfolg hat, beweisen die Zahlen: 45 Startups hat SanDono seit seiner Gründung begleitet. Diese haben in den vergangenen Jahren mehr als 100 Millionen Franken Kapital eingesammelt und über 400 Arbeitsplätze geschaffen. Auch die Überlebensquote der Startups ist mit 88 Prozent überdurchschnittlich hoch. Ein Erfolgsfaktor von SanDono ist zugleich der wichtigste Tipp für Startup-Gründer: Authentizität. Denn Roman weiss: «Man wird immer die richtigen Kunden, Investoren und Partner finden, wenn man nicht das sagt, was andere hören wollen, sondern das, wofür seine Leidenschaft und Vision steht.»

Startup-Coaching von SanDono

Dieser Artikel ist als Erstpublikation im Startup Magazin 2021 erschienen.