Am Freitag vor einer Woche traf sich die Schweizer Startup-Community in Winterthur zur Startup Night 2021. Unter ihnen waren Pascal Bieri, Mitgründer von Planted und TOP 100 Swiss Startup Award-Gewinner 2021, Alan Frei, Gründer des erfolgreich verkauften Startups Amorana und Patrick Warnking, Google Country Director Schweiz.

Der rote Teppich war ausgelegt, die Lichterketten leuchteten, doch bei Getränken sowie Essen galt Selbstbedienung. Diese Mischung aus Glamour und unkomplizierter Gastfreundschaft begeisterte auch dieses Jahr die tausend Besucherinnen und Besucher. Was für die Startup-Community jedoch wirklich zählte, waren das Know-how, die Inspiration und das Netzwerk.

Für Startup-Atmosphäre ist gesorgt: Die Startup Night ist glamourös und unkompliziert zugleich.
Für Startup-Atmosphäre ist gesorgt: Die Startup Night ist glamourös und unkompliziert zugleich.

Nie zuvor waren die Keynote Speaker durchs ganze Band so hochkarätig wie dieses Jahr. Das ist ein starkes Zeichen für die Ambitionen des Organisators: “Wir haben für die Startup Night 2022 Grosses im Sinn, um den Event noch wichtiger und wertvoller für das Startup-Land Schweiz zu machen”, verrät Raphael Tobler, Präsident des Entrepreneur Club Winterthur. “Die Keynotes zu übertreffen dürfte schwer werden aber wir geben unser Bestes, um noch eins draufzusetzen.

Erfahrungen von den erfolgreichsten Schweizer Startup-Gründer*innen

Ein Highlight war die Videobotschaft von Olivier Bernhard, Mitgründer von On, der während der Startup Night geschäftlich im Ausland war.

Olivier Bernhard, Mitgründer bei On, erzählt via Videozuschaltung von ihrem Weg zum Börsengang an der New York Stock Exchange.
Olivier Bernhard, Mitgründer bei On, erzählt via Videozuschaltung von ihrem Weg zum Börsengang an der New York Stock Exchange.

Er teilte seine Erfahrungen zu On’s Wachstum: “Wir wussten, dass wir aus der kleinen Schweiz schnell expandieren müssen und haben uns deshalb früh am Ausland orientiert. Das hat uns geholfen ausserhalb der Schweiz Fuss zu fassen und dort einen Markt aufzubauen. Der Börsengang an der NY Stock Exchange ist dabei nur ein Zwischenziel für alles, was jetzt noch kommt.” Patrick Warnking, Country Director von Google, riet Startup-Gründern, viel Verantwortung an die Mitarbeitenden abzugeben, um agiler und innovativer zu sein: “Wenn man als Vorgesetzter nicht nervös wird, hat man den Mitarbeitenden zu wenig Verantwortung gegeben.” 

Patrick Warnking, Country Director Schweiz bei Google
Patrick Warnking, Country Director Schweiz bei Google, weiss, was es braucht, um innovativ und agil zu sein.

Weitere spannende Persönlichkeiten aus der Schweizer Gründerszene konnten die Besucherinnen und Besucher zusätzlich mit Inspiration befeuern. Ein heisser Tipp für die Investorensuche kam von Amorana-Gründer, Alan Frei: “Ask for money and you get advice, ask for advice and you get money.” Mit Planted war das Gewinner-Startup des diesjährigen TOP 100 Swiss Startup Awards vertreten von dessen Mitgründer, Pascal Bieri. Neben Léa Miggiano von Carvolution, Nicholas Hänny von NIKIN und Melanie Gabriel von Yokoy konnte auch Tobias Reichmuth, bekannt als Investor in der Sendung “Höhle der Löwen Schweiz” für einen Keynote gewonnen werden.

Startup Night 2021 _Pascal Bieri, Planted
Pascal Bieri, Mitgründer von Planted, teilt seine Startup-Erfahrungen mit Gründungsinteressierten im Publikum.

Startups und ihre Innovationen im Fokus

Um Early Stage Startups zu fördern, bekamen ausgewählte Startups die Möglichkeit, an einem eigenen kostenlosen Messestand ihre Idee an die Leute zu bringen. Im Publikum waren Corporate-Vertreter, Investoren, potenzielle Startup-Mitarbeitende und interessierte Bürgerinnen und Bürger, die für B2C-Startups mögliche Neukunden sind.

Bei der Schlusszeremonie wurden wie jedes Jahr Startup Preise in verschiedenen Kategorien vom Entrepreneur Club Winterthur und den Alumni ZHAW SML verliehen. Die diesjährigen Gewinner wurden das Winterthurer Startup Steasy, das ETH-Spin-Off Tethys Robotics und das Health Startup DoryHealth.

Tethys Robotics, ein Startup von ETH-Studierenden, gewann einen der Startup-Preise im Wert von 1'000 CHF.
Tethys Robotics, ein Startup von ETH-Studierenden, gewann einen der Startup-Preise im Wert von 1’000 CHF.

Du willst nächstes Jahr (wieder) dabei sein? Dann halten wir dich gerne via Newsletter auf dem Laufenden. Melde dich dazu hier als Mitglied an (Nein, du musst kein*e Startup-Gründer*in sein, um Mitglied sein zu dürfen ☺️ ).

Hier für Newsletter anmelden