Schlagwort: Nachhaltigkeit

Die leeren Mehrwegverpackungen werden bei der nächsten Lieferung von Lyfa wieder mitgenommen. Dadurch ermöglicht das Startup ein möglichst bequemes sowie unkompliziertes Einkaufserlebnis.
Sie machen das Putzen nachhaltiger, sparsamer aber auf keinen Fall weniger sauber: Das Gründerduo Fabio Furrer und Angela Rickli wollen das Putzen, Reinigen, Waschen und die Körperpflege revolutionieren. Und sie stehen in vielversprechenden Startlöchern.
Firmen, die in der Region Winterthur einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, können ein Gesuch beim Klimafonds Stadtwerk Winterthur eingeben. Der Fonds stärkt damit lokale Cleantech-Initiatoren.
Die Corona-Krise inspirierte Roman Stämpfli und seinen Geschäftspartner dazu, einen Wandel in die Waschmittelbranche zu bringen. Der Gründer von bluuwash erzählt im Interview von der Gründungsidee und darüber wie gut sein revolutionäre Produkt ankommt.
Das Thema «Smart City» wird immer wichtiger. Das «Internet of Things»-Projekt «Nubo Air» von Noser Engineering und Sensirion ist aber für Smart Citys nur eine Möglichkeit von vielen. Ein Ausblick mit Oliver Buntefuss von Noser Engineering.
Skin Match Technology hat eine Software entwickelt, welche das Angebot an Beauty-Produkten auf Nachhaltigkeit überprüft. Nun hat die Import Parfumerie diese Applikation auf ihrer Website eingebunden, um mehr Transparenz zu bieten und dem Umweltbewusstsein ihrer Kunden Rechnung zu tragen.
Sara Zbinden, CEO von Pura Clothing, erzählt uns, wie sie mit Herausforderungen umgeht und ob sie je an ihrer Idee gezweifelt hat.
Sei Teil des ersten ZHAW Sustainability Hackathon und löse gemeinsam mit anderen Change Makern Lösungen für Nachhaltigkeitsherausforderungen.
Im Interview erfahren wir, weshalb das Produkt 1986 aus den Regalen verschwand und wie Vivi Kola Innovation in ihr Traditionsprodukt integriert. 
Stadtwerk Winterthur trägt mit dem Klimafonds einen bedeutenden Teil zur Nachhaltigkeit bei.  Mit Hilfe des Fonds unterstützen sie innovative Firmen.