Schlagwort: Startup-City

Zuallererst möchte ich betonen, dass ich auf die Startup-Szene in unserem Kanton sehr stolz bin. Die Zürcher Regierung, aber auch unsere Ämter, stehen in regelmässigem Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern der Startup-Szene.
Wenn Winterthur sich aktiv noch weiter zur Startup-City bemüht, bringt das klare gesellschaftliche und wirtschaftliche Vorteile mit sich: Arbeitsplätze: Startups schaffen viele spannende Arbeitsplätze und können sich zu den neuen grossen Arbeitgebern Winterthurs entwickeln.
Das Zürcher Proptech-Startup ImmoZins bietet seinen Kunden nicht nur drei verschiedene Anlagemodelle, sondern ist jeweils selber mindestens zur Hälfte an den Investments beteiligt. Eine eigens entwickelte Software sorgt dabei für umfassende Transparenz gegenüber den Co-Investoren.
Das Thema «Smart City» wird immer wichtiger. Das «Internet of Things»-Projekt «Nubo Air» von Noser Engineering und Sensirion ist aber für Smart Citys nur eine Möglichkeit von vielen. Ein Ausblick mit Oliver Buntefuss von Noser Engineering.
Der rote Teppich war ausgelegt, die Lichterketten leuchteten, doch bei Getränken sowie Essen galt Selbstbedienung. Diese Mischung aus Glamour und unkomplizierter Gastfreundschaft begeisterte auch dieses Jahr die tausend Besucherinnen und Besucher.